1. Koffermarkt in Gießen

Liebe Kreative,

 

seit langem besteht die Idee, nun ist es endlich so weit: Wir planen den ersten Koffermarkt in Gießen. Und dazu laden wir euch ganz herzlich ein.

 

 

Was ist ein Koffermarkt?

 

Koffermärkte sind in der Schweiz im Trend.

 

Ursprünglich von den amerikanischen Trunk (Kofferraum) Märkten abgewandelt, sind sie heute der ideale Ausflugstipp für alle, die schöne handgemachte Unikate lieben.

 

Ein klassischer Markt ist meistens mit großem Aufwand und hohen Kosten verbunden.

 

Hier bietet der Koffermarkt eine elegante und hübsche Lösung: Die Aussteller reisen mit Ihrer Ware direkt im Koffer an. Dies hat den Vorteil, dass der Koffer gleich als Ausstellungsraum dient und keine langen Aufbauten nötig sind.

 

Für den Besucher bedeutet es: Er findet ein kleineres Sortiment der einzelnen Aussteller, erhält dafür aber eine umso größere Vielfalt an Produkten. Und die sorgfältig, meist älteren und entsprechend präparierten Koffer sind ein zusätzlicher Augenschmaus.

 

 

 

Wann und wo?

 

Geplant ist der Event in einem ca 400qm² großen leer stehenden Gewerberaum, für den wir auch eine Ausschankgenehmigung haben. Vielleicht habt ihr schon mitbekommen, dass Paul Düsterhöft derzeit die leeren Gewerbeflächen in der Johanette-Lein-Gasse neben dem Parkhauseingang (Parkhaus Schanzenstraße) mit seine „fröhlichen Gesellschaft“ bespielt. Dort wird der Koffermarkt stattfinden, und zwar am letzten November-Wochenende (25., 26.11.2017). Ob der Markt Sonntags stattfinden wird, hängt noch von der Genehmigung ab. Ob wir den Freitag dran hängen, hängt ein bisschen von den Teilnehmenden ab. Das wird sich also noch zeigen.

 

Ein paar Infos und Fotos der Räumlichkeiten findet ihr hier.

 

 

 

Wer kann mitmachen?

 

Grundsätzlich sind alle eingeladen, die kreativ sind und ihre selbst gemachten Dinge für verkaufenswert halten. Einem gewissen Anspruch sollten die Unikate also schon genügen.

 

Gerne bieten wir auch jungen Labels eine Plattform, um sich zu präsentieren.
Bewerbt euch einfach mit ein paar Fotos bei uns.

 

 

 

Was kostet das?

 

Pro Stand wird ein kleiner Beitrag von 5,- € erhoben, um die Kosten vor allem für die Werbung zu decken. Wir überlegen noch, eine Kuchentheke zu machen, dann wäre es schön, wenn ihr noch einen Kuchen oder eine andere Kleinigkeit (Fingerfood, auch salzig) spendieren würdet.

 

 

 

Was bieten wir?

 

Wir stellen euch die Räumlichkeiten zur Verfügung.

 

Wir organisieren den Markt und alles, was an Genehmigungen etc. dazu gehört.

 

Wir organsisieren DJ´s und ein kleines Rahmenprogramm.

 

Wir machen überregional Werbung.

 

 

 

Habt Ihr Interesse?

 

Dann meldet euch bei uns: hilde-braucht-stoff@web.de