Wie es ausgerechnet zu diesem Laden-Namen kam

Immer wieder werde ich gefragt, ob ich Hilde heiße.

Wer meine Homepage aufmerksam gelesen hat weiß aber, dass mein Name nicht Hilde sondern Jacqueline ist.

Es stellt sich also die Frage:

 

Wer ist Hilde?

 

Gerne trage ich zur Aufklärung dieser Frage bei.

 

Es begab sich zu der Zeit, als mein Mann und ich nach einem gelungenen Namen für meinen Stoffladen suchten. Der Begriff "Stoff" sollte enthalten sein, falls ich einmal auf die dumme Idee kommen würde, einen Online-Handel aufzubauen. (Bin mal gespannt, wann ich das schaffe...)

Unser Favorit: Stoffe Herrmann.

Ok, das ist nicht gerade prickelnd, aber mal ehrlich: Fällt euch was besseres ein?  Irgendwie war es verdammt schwierig, einen Namen zu finden, der alle Kriterien erfüllt, die wir uns gesetzt hatten.

Und da kam unsere Katze Else ins Spiel.

 

 

 

 

 

Das ist Else.

Else hat eigentlich ein sanftes Gemüt. Wenn sie allerdings morgens glücklich gesättigt ist, hat sie regelmäßig ihre wilden 5 Minuten, rennt durch die Wohnung mit dickem, verbogenem Schwanz und blinzelt uns aus den Augenwinkeln zu. Sehr süß!

In diesen Minuten nennen wir sie gerne "wilde Hilde".

Als nun meine erste Stofflieferung kam (damals noch nach Hause), hatte Else nichts besseres zu tun, als diesen Karton ziemlich wild zu inspizieren. Das veranlasste meinen Mann dazu, mit einem verzückten Aufschrei durchs Haus zu rufen: "Schau mal, Jacqueline, die wilde Hilde braucht auch Stoff!"

Tja, und so war der Name perfekt! (Das "wild" haben wir noch gestrichen, damits nicht zu lang wird und meine liebe Grafikerin Ortrud auch mit dem Logo gut hinkommt.)

Na, sind nun alle Fragen geklärt?